Startseite Forum Termine Mitspielen Spielregeln Team FAQ Links
 

Allsvenskan Pokal Meister-Cup Pokalsieger-Cup Inter-Cup
News Spiele/Tabelle Vereine Wechselbörse Torjäger Scorer Sünder Top-Spieler Manager Trainer History
 Vereinsnews
 

Djurgardens IF Triple-Interview mit Joshi

Djurgardens IF - Boungirno von der Insel,
Joshi wirkt immer noch gut gelaunt. Kein Wunder nach dem dem Triple-Gewinn.
Dann kommen wir zu eigentlichem, warum die Leute dieses Interview lesen, nämlich wegen dem Inhalt. Dann fangen wir mal an.

Borussiadortmundseid1909: Erstmal ein dreifachen Glückwunsch! Welcher Titel bedeutet dir am meisten?

Joshi: God kväll aus dem Königreich und ein dreifaches Dankeschön für die Glückwünsche. In gewisser Weise sind alle Titel bedeutsam, jedoch sticht der Titel im Pokalsieger-Cup für mich persönlich heraus. In meiner mittlerweile schon etwas längeren Zeit als Manager ist dies nun der erste Erfolg im internationalen Geschäft. Dazu auch der erste internationale Titel für den Verein, einfach eine super Sache.

Bds1909: Wer hatte den größten Anteil an dem Triple-Gewinn? Warum war die Mannschaft diese Saison so erfolgreich?

Joshi: Das Gesamtpaket in der Mannschaft stimmt. Dazu zählt vor allem die Kaderbreite, die zu Saisonbeginn noch einmal punktuell optimiert wurde. So hatte kein Spieler eine zu hohe Belastung während der Saison und die Qualitätsverluste wurden gering gehalten. 

Bds1909: Wird man dich noch weiter in Schweden erleben oder gibt es andere Länder, die dich auch reizen?

Joshi: Djurgardens ist bereits meine achte Station, man kennt mich als 'Wandervogel'. Oftmals habe ich einen Verein verlassen, als es am schönsten war. Und so wird es auch diesmal sein. Nach nur einer - dafür aber sehr erfolgreichen - Saison werde ich Schweden wieder verlassen, so viel steht fest. Wohin es geht allerdings noch nicht. Einige Länder reizen mich, darunter vor allem die wärmeren Regionen.. 

Bds1909: Was entgegnest du den Kritikern, die sagen, in Schweden steht der Meister und Pokalsieger vor der Saison schon fest?

Joshi: Die Kritik ist meiner Meinung nach nur teilweise berechtigt. Zu Saisonbeginn waren sechs von zehn Mannschaften mit einem Manager ausgestattet. Darüber hinaus stand für mich von vornherein fest, vor allem auch auf internationaler Bühne erfolgreich zu sein. Dies bedeutet aber auch, dass ein (Groß-)Teil des Torkontos dafür hinhalten muss. Für mich stand daher vor der Saison überhaupt nicht fest, wer welchen Titel holen wird.

Bds1909: Was gefällt dir eigentlich so gut an deinem Verein Djurgardens IF? 

Joshi: Köttbullar ist hier einfach super! 

Bds1909: Schweden ist in der 5-Jahreswertung auf Platz 14. Wie erklärst du dir das?
 
Joshi: Wenn man als Land im SOIX schon so schlecht platziert ist, müssen eigentlich alle international vertretenen Teams an einem Stang ziehen und versuchen, das Ruder herumzureißen. Das waren in diesem Fall Djurgardens, Solna und Hammarby. Die beiden Letzteren hielten es nicht für nötig, international zu setzen und daher bleibt es beim 14. Rang. Durch gutes Abschneiden hätte man mindestens drei Plätze gut machen können. Aber nun gut mit der Kritik, wir knallen uns vor dem letzten
Ligaspieltag heute noch einmal richtig einen rein. Prost und danke!

Ich bedanke mich für das Interview und hoffe, einiges aus Schweden in die weite Welt tragen zu können!


Autor: Joshi - Donnerstag, 29.06.2017

Djurgardens IF DJURGARDENS HOLT DAS TRIPLE

Djurgardens IF - Schwedischer Meister 2017-01,
 
Schwedischer Pokalsieger 2017-01,
 
Pokalsieger-Cup Sieger 2017-01 (mit nur einer Niederlage im gesamten Wettbewerb).
 
Glückwünsche gehen außerdem raus an den FC Biel/Bienne und den FC Basel zum jeweiligen Triumph in den anderen beiden internationalen Wettbewerben.


Autor: Joshi - Dienstag, 27.06.2017

Djurgardens IF Djurgardens dominiert doppelt

Djurgardens IF - Grob die Hälfte der aktuellen Saison ist mittlerweile vorüber. Zeit für ein kurzes Zwischenfazit.
 
Liga: Tabellenführer mit nur einer Niederlage aus 20 Spielen. Da sich sowohl Solna (drei Punkte zurück), als auch Hammarby (sechs) international sang- und klanglos verabschiedeten und dabei keine Tore setzten, besitzen sie in Sachen Torkonto einen Vorteil. Klares Ziel bleibt dennoch die Meisterschaft. Nächste Woche gibt's die direkten Duelle gegen beide Teams. 
 
Pokal: Im Finale des schwedischen Pokals stehen Djurgardens und.. Djurgardens! Stellt sich die Frage: Wo sind die Gegner? Es wird abzuwarten bleiben, ob die Amatuere die Sensation schaffen können und sich den Cup angeln.
 
Pokalsieger-Cup: In einer stark besetzten Gruppe D mit dem FC Kelag Kärnten, den Hibs aus Schottland und Aarhus GF steht am Ende der Gruppenphase der Gruppensieg (4 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage). Das Ziel, die KO-Runde zu erreichen ist damit erfüllt und man ist euphorisch, auch in diesem Wettbewerb noch etwas zu reißen. 
 
Amateurliga: Platz drei in der 3. Amateurliga. Auf einen Aufstiegsplatz fehlen derzeit vier Punkte. Wird eine spannende zweite Saisonhälfte mit einem hoffentlich guten Ende. 
 
Amateurpokal: Die Amateure stehen nicht nur im nationalen Pokalfinale, sondern zudem auch im 16tel-Finale des Amateurcups. Nach Siegen über Valencia (3:2), ManCity (3:0) und Lautern (3:2) erwartet man nun Feyernoord Rotterdam. 

Autor: Joshi - Freitag, 05.05.2017

AIK Solna Ah gut, werd ich bedenken.

AIK Solna - Seit Wochen und Monaten wird hier nur noch gejammert und rumgeheult, da platzt einen einfach nur noch der Kragen.
Wenn neue Manager das lesen, verlassen sie das Spiel sofort wieder.
Ach ich krieg den Spieler nicht.
Ach der Spieler setzt keine Tore.
Ach dies, das und jenes.
Ach da hat ein dt. Team gewonnen, oh Gott das ist ja gleich .....
Ignorierte ich sehr lange, aber das ging einfach zu weit.
Sagt mir nicht, ich soll etwas per PN klären, wenn ihr alles nur breit treten tut.
 
Sehr geehrter Herr Marcius91, bisher habe ich sie als vernüftigen Manager kennengelernt, bleiben sie auch weiterhin so. Dennoch muss das auch mal gesagt werden, das ist nur ein Spiel und nichts weiter. Für mich war es das jetzt, es wird keine weiteren Reaktionen mehr geben und meine weitere Tätigkeit hier überdenken !
 


Autor: MarQues - Samstag, 14.01.2017

AIK Solna Nicht mehr nachvollziehbar

AIK Solna - Erst die heftige Reaktionen in England, dann die tolle Berichterstattung aus Deutschland und nun die Entgleisung aus Brescia. Man kann und muss diese öffentliche Kundgebungen nur noch mit Kopfschüttel betrachten.
Die Worte des Manager aus England waren hart, aber die Reaktionen übertrieben.
Das sich dann ein Manager aus Deutschland freut, endlich ein deutschen Gewinner mit St.Pauli zu präsentieren im Inter-Cup, ist einfach normal.
Das dann die Reaktion aus Brescia mit "Nationalismus" gleich zustellen (auch das ist Hetze), übertrifft alles bisher dagestellte. Bei jeden anderen Manager wäre so ein Post gelöscht worden vor veröffentlichen. Dieser Deutsch-Hass geht einen langsam richtig auf die Nerven.
Es ist verdammt nochmal nur ein Spiel, jeder hat seine Meinung und heult nicht gleich rum, wenn die Worte des anderen nicht versteht. Dann sucht euch eine andere Beschäftigung außerhalb dieses Spiel´s !

Autor: MarQues - Samstag, 14.01.2017

Örebrö SK Örebrö SK im Mittelfeld

Örebrö SK - Der Manager von Örebrö Sk ist nicht ganz zufrieden mit dem Ergebniss bis jetzt,denn der 5.Platz mit  27 Punkten ist ihm einfach zu wenig.
 
Heinzi: Ich hatte mir eigendlich me´hr erhofft,aber die Mannschaft ist einfach nicht stark genug um besser zu sein.Wir werden natürlich alle geben noch ein wenig in der Tabelle zu steigen,doch es wird sehr schwer.
 
Die Ergebnisse bisher sind zwar einigermaßen Zufriedenstellend, doch der Manager möchte mehr.
 
Die 8 Siege,3 Unentschieden und 4 Niederlagen sind mit 23 geschossenden Toren relativ Mittelmaß,doch es sind ja noch einige Spiele zu spielen.
 
Das gute dabei ist,das Örebrö SK noch im Pokal ist,denn sie haben bei GIF Sundsvall mit 2-1 gewonnen.

Autor: Heinzi - Sonntag, 06.11.2016

Djurgardens IF Die internationale Macht Schweden

Djurgardens IF - Die vierte Saison ist Gian nun Manager von Djugradens IF - und es wird wohl die letzte sein. In seiner Ära holte er ein Mal den heimischen Pokal (2x Vize) und wurde zudem in den letzten beiden Spielzeiten Vizemeister. Klingt eigentlich ganz gut, nur ist die schwedische Liga längst nicht mehr das, was sie vielleicht einmal war. Während sich Dauermeister Solna Jahr um Jahr über die ja so glorreiche Meisterschaft freut und MarQues sich auch in dieser Saison sicherlich mit dem Meistertitel aufgeilen kann, versucht man in Djurgardens international was zu reißen. Immerhin ist Schweden im SOIX, der 5-Jahres-Wertung, auf Platz 16. Schade nur, dass dies gleichzeitig auch der letzte Platz in dieser Wertung ist. 
Aber anstatt daran vielleicht mal etwas zu ändern bzw. zu versuchen, diesen traurigen Rang zu verlassen, bleibt man in Solna und auch in Hammarby davon ganz unbeeindruckt und setzt die zur Verfügung stehenden Tore nur in den nationalen Wettbewerben. 
Beispiel: AIK Solna - ohne Frage ein starker Kader, Tore im Meister-Cup gesetzt bisher: 0. oder: Hammarby IF - im Inter-Cup aktiv, dabei keine 'Todesgruppe', Tore aktuell gesetzt: 0.
Dafür können sich beide Teams weiterhin darum streiten, wer sich diese Saison den Titel in der unattraktivsten (ersten) Liga von ganz Soccergame holt! Djurgardens versucht dagegen weiterhin alleine, wenigstens Griechenland in der Jahreswertung zu überholen und damit die rote Laterne abzugeben. Mit Platz 2 im Pokalsieger-Cup sieht das gar nicht so schlecht aus, das Viertelfinale ist in Sicht.
 



Autor: Gian - Donnerstag, 03.11.2016

AIK Solna Beileid vom AIK Solna

AIK Solna - Hiermit bekundet der Verein, Manager und alle Fans ihr Beileid an den verstorben Manager Manolo (Pescara Calcio). Alle sind zutiefst erschüttert, kannte man ihn seit langen im Spiel. In Namen aller Manager in Schweden unser herzlichstes Beileid. Am nächsten Spieltag werden wir zu Ehren Manolo eine Schweigeminute in der gesamten Liga abhalten. Ruhe in Frieden Manolo  :(

Autor: MarQues - Montag, 31.10.2016

Örebrö SK Örebrö mit neuem Manager auf Erfolgskurs?

Örebrö SK - Zuersteinmal möchte sich der neue Manager bei allen entschuldigen, das er noch keinen Zeitungsbericht geschrieben hat, denn er war schwer verhindert.Sein Vater ist verstorben und er selber ist auch schwer krank.


Der Manager ist Heinzi, der letzte Saison noch bei Ross County FC war und dort aufhörte,weil es da schon die Probleme mit dem Vater gab und er kaum noch Zeit hatte für den Verein.
Heinzi ist 49 Jahre alt und Borussia Mönchengladbachfan,weil er selbst auch aus Mönchengladbach kommt.
 
Nun aber zu Örebrö SK,die sich zur Zeit auf dem 5.Platz mit 11 Punkten und einem Plus von 12 Toren befindet.der neue Manager möchte natürlich dazu beitragen,das dieser tollen Verein im oberen Drittel der Tabelle seinen Platz findet.
 
Die ersten Spiele sind ja schon gespielt:
 
Zuhause gegen IFK Göteburg gabs einen 1-0 Sieg,bei Malmö FF dann ein 2-2 Unentschieden.Danach verloren sie dann leider mit 1-2 bei Hammarby IF,um dann wieder 2-0 gegen GIF Sundsvill  zu gewinnen.Dann gabs wieder ein 2-1 gegen GIF Sundsvill,aber im Pokal.In der Liga gings dann mit einem 1-0 gegen BK Häcken weiter,dann zuletzt noch ein 2-2 gegen AJK Solina.
 
Auch Freundschaftsspiele hat Örebrö SK schon gespielt.Zuerst bei Hamburgesr SV ,wo sie mit 2-2 vom Platz gingen,danach verloren sie Zuhause gegen den FC Basel mit 4-5.
 
Nun ist der Manager wieder einigermaßen fit ,um wenigstens ein paar Berichte zu schreiben um die Welt weiter auf dem Laufenden über Örebrö SK zu halten.Er hofft natürlich ,das die nächsten Spiele gewonnen werden.


Autor: Heinzi - Dienstag, 04.10.2016

AIK Solna AIK Solna Meistermannschaft

AIK Solna - Zum Abschluss der Saison und entspannten Urlaubsbeginn wird nochmal ein Überblick über alle Spieler aufgeführt, die diese Saison dem Verein zum Titel geführt haben.
 
Tor:
Maser (30 / 0), Röhrig (1 / 0),  Klujew (1 / 0)
 
Abwehr:
Nicht (3/0), Ohlsson (3/0), Svanström (27/3), Huysegems (28/4), Sarioglu (9/0), Todericiu (6/1), Medin (26/5), Poklitar (21/3), Magnusson (2/1)
 
Mittelfeld:
Quinn (30/9), Lund (20/4), Stefanovic (2/1), Daskewitz (1/0), Regh (1/0), Nabiev (28/11), Sjöhage (4/0), Gustavsson (30/10), Gronen (1/0), Sverrison (29/9), Pettersson (2/0)
 
Sturm:
Bögelund (27/15), Hellström (3/0), Hangeland (1/0), Ocak (1/2), Blaedtke (1/0)
 
 
Mit Bögelund stellt der Verein den Topjäger der Liga. Diesen muss er sich mit Schenardi (Djurgardens) teilen. Viele Spieler werden den Verein verlassen, junge neue Talente werden den eingeschlagenen Weg fortführen.

Autor: MarQues - Freitag, 29.07.2016

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 
Rangers Football ClubManagerwechsel
Rangers Football Club
Der Verein Rangers Football Club hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird hardkore, nach seiner Rückkehr zu soccergame, das Training des Vereins leiten.

Mittwoch, 20.09.2017
 
Sönderjysk ElitesportManagerwechsel
Sönderjysk Elitesport
Soeben wurde bekannt das man sich bei Sönderjysk Elitesport zu einem Managerwechsel gezwungen sah. Mit Pils77 wurde auch bereits ein Nachfolger vorgestellt.

Mittwoch, 20.09.2017
 
RBC RoosendaalManagerwechsel
RBC Roosendaal
Lange Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es offiziell.

Mit sofortiger Wirkung wird Mason neuer Manager bei RBC Roosendaal. Damit konnte ein bereits soccergame-erfahrener Manager ins Boot geholt werden, der die Mannschaft auf die Erfolgsspur bringen kann.

Montag, 18.09.2017
 
SC PaderbornManagerwechsel
SC Paderborn
Ein Managerwechsel wird von SC Paderborn vermeldet. Der Verein hat sich mit Magic00(bislang PAOK Saloniki) über eine Zusammenarbeit geeinigt.

Sonntag, 17.09.2017
 
Rubin KazanManagerwechsel
Rubin Kazan
Soeben wurde bekannt, dass sich Rubin Kazan von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Nico Allert(bislang bei Tokatspor (Ama) unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 16.09.2017
 
AC MilanCoello bei AC Milan entmachtet.
Der Vorstand von AC Milan hat Trainer Ambrosio Coello mit sofortiger Wirkung entlassen.

Coello selbst gab das Aus nach einem zweistündigen Gespräch mit Manager Bunki bekannt.Einer der Hauptsponsoren soll sein weiteres finanzielles Engagement an eine Entlassung von Coello geknüpft haben.

Mittwoch, 13.09.2017
 
Olympique LyonManagerwechsel
Olympique Lyon
Wieder einmal gibt es einen Managerwechsel zu vermelden. Mit sofortiger Wirkung wird danielbbaum93 das Training bei Olympique Lyon leiten

Sonntag, 10.09.2017
 
Fenerbahce IstanbulManagerwechsel
Fenerbahce Istanbul
Die Liga hat ein neues Gesicht.

Murks wurde heute als Manager von Fenerbahce Istanbul vorgestellt.

Mittwoch, 06.09.2017
 
Dynamo MoskauManagerwechsel
Dynamo Moskau
Soeben wurde bekannt, dass sich Dynamo Moskau von seinem bisherigen Manager getrennt und mit John(bislang bei Notts County FC unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Samstag, 02.09.2017
 
CD Nacional FunchalManagerwechsel
CD Nacional Funchal
Der Verein CD Nacional Funchal hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird Skeight die Geschicke des Vereins leiten.

Freitag, 25.08.2017
 
FC PortoManagerwechsel
FC Porto
Der Verein FC Porto hat einen neuen Manager !!!

Mit sofortiger Wirkung wird GianlucaFernando die Geschicke des Vereins leiten.

Donnerstag, 24.08.2017
 
AE LarisaManagerwechsel
AE Larisa
Soeben wurde bekannt, dass sich AE Larisa von seinem bisherigen Manager getrennt und mit El Isleno(bislang bei SC Freiburg unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Donnerstag, 24.08.2017
 
MKE AnkaragücüManagerwechsel
MKE Ankaragücü
Soeben wurde bekannt, dass sich MKE Ankaragücü von seinem bisherigen Manager getrennt und mit Beckham(bislang bei MKE Ankaragücü (Ama) unter Vertrag) einen erfahrenen Nachfolger verpflichtet hat.

Mittwoch, 23.08.2017
 
Halmstads BKManagerwechsel
Halmstads BK
Halmstads BK hat sich zu einem Managerwechsel entschlossen.

Mit sofortiger Wirkung wird der zu soccergame zurückgekehrte Manager Rob das Amt übernehmen.

Dienstag, 22.08.2017
 
AC TurinManagerwechsel
AC Turin
Die Liga hat ein neues altes Gesicht. Michael Whelahan

Michael Whelahan, der bereits bei soccergame als Manager aktiv war, wurde heute als Manager von AC Turin vorgestellt.

Dienstag, 22.08.2017
 
Kilmarnock FCKilmarnock FC entlässt Trainer!
Der Kilmarnock FC entlassen den derzeitigen Chef-Trainer Werner Ball mit sofortiger Wirkung.

Ball selbst gab das Aus nach einem zweistündigen Gespräch mit Manager kyanit23 bekannt. Donnerstag, 17.08.2017
 
Bröndby IFManagerwechsel
Bröndby IF
DeBennie, Manager von Bröndby IF (Ama) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Bröndby IF und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Donnerstag, 17.08.2017
 
Spartak MoskauManagerwechsel
Spartak Moskau
Bei Spartak Moskau freut man sich einen neuen Manager vorstellen zu können. Mit sofortiger Wirkung wird Hitzfeld Bernd, welcher noch bis vor kurzem bei Sparta Rotterdam unter Vertrag gestanden hat, das Training übernehmen.

Dienstag, 15.08.2017
 
Kilmarnock FCManagerwechsel
Kilmarnock FC
kyanit23, Manager von FC Utrecht wechselt mit sofortiger Wirkung zu Kilmarnock FC und übernimmt die Nachfolge seines gescheiterten Vorgängers, welcher sich mit dem Vorstand in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Dienstag, 15.08.2017
 
Djurgardens IFManagerwechsel
Djurgardens IF
Das krid kein schlechter Manager ist, hat er bislang bei AE Larisa unter Beweis gestellt.

Nun soll er dies auch bei Djurgardens IF zeigen. Die Klubführung gab heute bekannt krid ab sofort unter Vertrag genommen zu haben. Vom Manager selbst war bisher keine Stimme zum Wechsel zu bekommen.

Montag, 14.08.2017
 
 

Impressum | Disclaimer
© Soccergame.de 2003 - 2011